Schauen und staunen über die Vielfalt

1000 Gründe für einen Besuch

Geniessen Sie die besondere Schönheit der Landschaft des Seebachtals zu jeder Jahreszeit, die besondere Möglichkeit, Natur zu erleben und zu beobachten, oder die Gelegenheit, sich abzukühlen und zu verweilen. Und vergessen Sie nicht: Sie befinden sich in einem Naturschutzgebiet. Reisen Sie wenn immer möglich mit den ÖV an! Das Seebachtal ist ab den Postautohaltestellen Hüttwilen Stutheien, Nussbaumen und Buch in nur 15 Geh­minuten erreichbar.

Wandern

Rund um den Hüttwiler- und den Nussbaumersee verläuft ein Fussweg, der zum Teil über Feldwege, über Holzstege und Trampelpfade durch die schönsten Gebiete rund um die Seen führt. Gewisse Abschnitte zum Schutz der bodenbrütenden Vogelarten und Rehkitze werden im Frühling und Sommer gesperrt. Weitere Anregungen für Wanderungen finden Sie hier.

Mit dem Velo unterwegs

Das Seebachtal kann gut mit dem Velo erkundet werden. Auf den Pfaden durch den Moorwald, entlang des Seegrabens und über die Stege ist das Velofahren allerdings verboten. Weitere Ideen für Velotouren finden Sie hier.

Hindernisfrei

Ein Grossteil der Wege im Seebachtal ist auch für Gehbehinderte oder Menschen im Rollstuhl begeh- bzw. befahrbar. Dies gilt jedoch nicht für den Pfad nördlich des Nussbaumersees, entlang des Seegrabens und durch den Moorwald. Hier finden Sie weitere Routenvorschläge.