Logo

Renaturierung Puurenriet 2002


Im Jahr 2002 wurde eine erste grosse ökologische Aufwertung im Puurenriet nordöstlich des Nussbaumersees vorgenommen. Inhalte des Massnahmenpakets waren die Abflachung der Ufer, die Schaffung von landeinwärts versetzten Amphibientümpeln, die Ansaat mit artenreichen, standortgerechter Flora und die Bepflanzung mit einheimischen Sträuchern. Die Realisierung erfolgte im Herbst 2002 (Bauarbeiten) und Frühjahr 2003 (Ansaaten und Bepflanzung).

Schönungsteich in der Abgeflachten Zone im Frühjahr 2003, Blickrichtung Westen.

Auf dem Stiftungsland wurden zudem Drainageleitungen in wechselfeuchte Gräben umgewandelt werden, um weitere vielseitige Lebensräume zu schaffen. In ähnlicher Manier wurde auch der Furtbach auf seinen letzten 50 Metern zum See naturnah gestaltet.

Neben der Renaturierung und Wiederherstellung von verschiednen Biotopen lieferte diese erste, grosse Etappe wertvolle Erfahrungen bezüglich Methodik und Verfahrensablauf.